• Allgemein

    Freund oder Feind?

    Wie ich eine Freundin gewann und durch ihre Schwangerschaft und meinen Neid wieder verlor. Ich erzähle euch nun die Geschichte, als eine direkte Arbeitskollegin, die ich in sehr kurzer Zeit als Freundin gewann, sie dann schwanger und mir der Boden unter den Füßen weggerissen wurde. Meine Geschichte über Trauer, unerträglichem Neid, schlechtem Gewissen und Selbstverurteilung. „März 2017: Neue Arbeitskollegin wird zu meiner Freundin“ Wir bekamen in der Firma eine neue Kollegin. Wir verstanden uns auf Anhieb mega gut, wurden schnell Freunde, hatten den selben Humor und lachten sehr viel. Wir erzählten uns schnell sehr private Dinge. Zwei Monate, nachdem sie zu uns gekommen war, erzählte ich ihr auch von meinem…

  • Erste ICSI

    Die Stimulation

    Es ging um jeden Millimeter! Der Tag, an dem wir mit den Spritzen beginnen durften/konnten (11.07.18), kam doch schneller als angenommen. Nachdem ich einen Monat lang die Pille zur Beruhigung meiner Eierstöcke genommen hatte, kam drei Tage nach dem Absetzen die „rote Tante“ zu Besuch. Auf diesen Besuch freute ich mich diesmal ganz besonders. *lach* An dem Tag rief ich in der Klinik an um sie zu informieren und ich konnte dann am zweiten Zyklustag mit der Fertigspritze Decapeptyl beginnen. (Diese sollte den vorzeitigen Eisprung verhindern)Es war Abend und mein Mann packte vorsichtig die Fertigspritze aus und ich machte mir fast in die Hose als ich die Nadel sah. Er…

  • Allgemein

    Die gute alte Gesellschaft

    Ja ja, kennt ihr auch die gute alte Gesellschaft, die immer wieder ins Fettnäpfchen tritt, wenn es um das Thema „schwanger werden“ geht? Die Gesellschaft, die manchmal sehr unsensibel sein kann, weil sie es nicht besser wissen? Die, die, meiner Meinung nach, mehr über dieses Thema aufgeklärt werden sollte? Wo soll ich nur anfangen? Vorab: Das was jetzt kommt, sind meine Erfahrungen, meine Sichtweise, also nicht das ihr denkt, das ich komplett ALLE in eine Schublade stecke. Es gibt natürlich auch Ausnahmen. 😉 Es geht sehr oft darum, das man sich Akzeptanz erwartet. Nicht immer Verständnis, aber Akzeptanz. Sich zum Thema „künstliche Befruchtung“ Verständnis zu erwarten oder zu erhoffen, finde…

  • Meine Geschichte

    Startschuss für die erste Behandlung

    Da war er nun. Der erste Termin in unserer gewählten Kinderwunschklinik. Naja, viel Auswahl hatten wir ja nicht. Diese und eine weitere gabs noch in der Umgebung. Wie wir gewählt haben? Hmm, schwierige Frage. Etwas Recherche über Erfahrungen und etwas Bauchgefühl. Was man ja so im Internet liest, unterscheiden sich die Kliniken oder Zentren nicht viel voneinander. Alle haben ein Ziel. Soviel Frauen wie möglich zu schwängern. *lach* „Kurzes Thema vorab“ Bis zum ersten Termin in der Kinderwunschklinik verging ein Jahr mit erfolglosem Sex nach Plan. Im Nachhinein würde ich jeder Frau, die loslegt schwanger zu werden, empfehlen sich im Vorhinein durchchecken zu lassen. Ich denke mir nun, mit meinem…

  • Meine Geschichte

    Wie alles begann…

    Mein Mann und ich haben uns im Mai 2017 dazu entschieden, das wir ein Baby möchten. Also hieß es „Zack“ raus mit der Kupferspirale, die es sich seit vier Jahren in meinem Uterus gemütlich gemacht hatte, rein mit der täglichen Dosis Folsäure und losgings. 😉 Oh mein Gott war das aufregend. Soviel Vorfreude. Ich malte mir schon aus wie es sein wird, wenn wir es seinen und meinen Eltern erzählen werden. Und hatte ich eine Vorfreude auf das Kaufen von Schwangerschaftshosen. *schmunzel* Kennt ihr die? Die mit dem tollen hohen Gummibund um den Bauch schön einzupacken. Ach herrlich! Es war so ein schönes Gefühl, diese Verbundenheit mit meinem Mann. Dieses „Wir…

  • Allgemein

    Warum der Blog diesen Namen trägt

    Warum „Herz gegen Verstand“? Weil es, vielleicht geht es euch auch so, in vielen Situationen im Leben, ganz besonders aber in der Kinderwunschzeit, immer darum geht, das sich das Herz und der Verstand in die Quere kommen, sich gegenüberstehen und dadurch manchmal ein komplettes Gefühlschaos anrichten können. Und zu entscheiden, ob man mit dem Herz oder dem Verstand denken soll…  PUH! Das hat mich sehr oft an meine Grenzen gebracht. Denn die Hoffnung ist definitiv eine Herzensangelegenheit, wenn aber der Verstand schon sagt „Hallo, der Test ist negativ, du bist nicht schwanger“, sagt das Herz aber „Nö nö, wir sehen erst schwarz wenn wir rot sehen“. Tja, und genau das…